Martina Kolareks Abfälle sind Gold wert. Die Öko-Ingenieurin aus Österreich bringt Berliner Stadtgärtnern bei aus Küchen- und Gartenresten Humus zu machen – richtig gute Erde mit der Gurken, Tomaten und Kürbisse in den Himmel wachsen. Und das im Schnell-Verfahren: Binnen weniger Monate ist die nährstoffreiche Erde fertig. Ihr spezieller Kompost-Prozess hilft die Müllberge der Großstadt zu reduzieren. Karge Böden werden nährstoffreicher und speichern mehr Wasser. Was der Schatz kostet? Nur ein wenig Zeitaufwand, sonst nichts.

Anleitung zum Goldmachen